Heiopeis2018-08-08T14:40:58+00:00

Heiopeis

Quadrath-Ichendorf ist ja nicht gerade bekannt als Epi-Zentrum musikalischer Verwerfungen. Und doch kommt von dort eine rührige Punktruppe namens Heiopeis. Auf der 2017 aufgelegten EP »KEIN ENDE OHNE ANFANG« klingen die Jungs ein bisschen nach Indie, inzwischen sind sie zu ihren Ursprüngen zurückgekehrt: Punk der ruppigen, beweglichen, energetischen … »Wir pogen um die Wette«-Sorte. Warum entschließt man sich 2012 dazu, eine Punk-Band zu gründen? Ganz einfach! Die Welt ist im Arsch, Besserung nicht in Sicht und dank Punk kann man zumindest aufkeimenden Nationalismus und dumpfen Rechtsruck frontal angreifen. Also: »Punkrock ist in diesen Tagen so wichtig wie schon lange nicht mehr!« Ein Grund mehr für die Heiopeis – namentlich Andre Machuj (v), José Krohn (g), Marc Machuj (b), Marcel Wenzel (dr) und Marcel Ehrlich (g, trp) überall zu spielen, wo eine Steckdose ist. Wir haben ihnen im Studio 3 eine reserviert. No sleep til Stommeln …

For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutzerklärung.
I Accept