The Art Of Acoustic Guitar & Violin
Feine Melodielinien, virtuoses Fingerpickin’, abrupte Stopps, rasante Unisono-Passagen, perkussive Akzente, überraschende Tempi- Wechsel und Wendungen – jeder Song des Duos ist eine Wundertüte. Man weiß nicht, was einen erwartet, aber genau das macht die Sache so spannend. Der Australier und Wahl-Berliner Tim McMillan vereint in seinem virtuosen Vortrag Elemente aus Folk, Blues, Flamenco, Bossa Nova, Jazz, Klassik und Rock. Die klassisch ausgebildete Rachel untermalt derweil, verstärkt, koloriert, setzt Akzente. Tim liebt es, enge Genre-Grenzen zu sprengen, egal, ob er »Africa« von Toto oder den Led Zep-Klassiker »Stairway To Heaven« interpretiert. Der Gitarrencrack hat inzwischen fünf CDs vorgelegt, nicht nur die letzte, Hiraeth von 2017, ist empfehlenswert. Wenn die beiden singen, dann sehr laid back und unaufgeregt. Was immer das Duo am 18. September auf der Bühne machen wird, lassen Sie sich verzaubern.
Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren